EINE WEBSEITE - VIELE GESICHTER

Mit persönlicher Note und intuitiver Nutzerführung präsentiert sich der bildstarke Auftritt der Hochschule Bochum. Auf den ersten Click profitieren Studenten, Mitarbeiter und potenzielle Bewerber nun von der performanten, leicht zu bedienenden Nutzeroberfläche und der strukturierten Menüführung. Gleiches gilt für die Pflege und Bedienbarkeit durch Hochschulmitarbeiter. Das eingesetzte Enterprise CMS TYPO3 garantiert Mitarbeitern eine intuitive Erstellung und Pflege von Inhalten im Backend. Ohne tiefergehendes technisches Know-how können Inhalte in Form von Bildern, Videos oder Text auf der Plattform veröffentlicht werden – technisch stabil und sicher.

 

www.hochschule-bochum.de

Highlights

 

  • Schneller Direkteinstieg in Themen dank "Quick-Finder"
  • News & Social Media auf einen Blick in der Media-Wall
  • Schlanke und maßgeschneiderte Lösung dank agiler Umsetzung
  • UX-optimierte Fly-out Navigation

Über die Hochschule Bochum
 

Im Vergleich zu anderen Universitäten der Region gilt die die Hochschule Bochum mit rund 7.000 Studierenden als überschaubar und persönlich. Ein Fakt, mit dem die Hochschule mit ihren sechs Fachbereichen gerne wirbt und kokettiert. Mit den Schwerpunkten "Construction", "Engeneering" und "Business" setzt sie auf eine möglichst berufsfertige Ausbildung durch enge Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region. 

 

In der dichtesten Hochschullandschaft Europa empfielt sich die Hochschule als kleine, feine und innovative Alternative. Und kommuniziert diesem USP optisch und inhaltlich auch über den eigenständigen Online-Auftritt.

Orientierung trifft auf Optik

 

Strukturiert und nutzerfreundlich leitet der von +Pluswerk realisierte Internetauftritt der Hochschule Bochum den Besucher durch die Online-Präsenz. Persönliche Statements und Portraits von Mitarbeitern und Studierenden verleihen der Hochschule eine persönliche Note und grenzen sie von durchschnittlichen "Lernfabriken" ab. Ein durchdachtes Navigationskonzept führt den Besucher durch die Inhalte und lädt zur Auseinandersetzung mit den informativen Inhalten ein.

Ein Schnelleinstieg leitet Studieninteressierte unkompliziert auf aktuelle Informationen zum Studiengang. Filter und Landingpages erleichtern dabei die Orientierung und steigern das Nutzererlebnis. Auf den ersten Click profitieren Studenten, Mitarbeiter und potenzielle Bewerber nun von einer deutlich schneller ladenden und leichter zu bedienenden Nutzeroberfläche sowie einer strukturierten Menüführung. 

 

Mit dem eingesetzten Content Management System TYPO3 ist dauerhafte technische Stabilität auf Basis einer sicheren Plattform gewährleistet. Sie ermöglicht es Mitarbeitern,  Bilder, Videos und Texte ohne tiefgreifendes Know-how zu veröffentlichen oder zu bearbeiten.

Agiles Projektmanagement 

 

Das gesamte Projekt wurde agil angelegt und mit Hilfe des Scrum-Frameworks in einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der +Pluswerk AG und der Hochschule Bochum umgesetzt. „Die Scrum-Methode hat ein nachhaltigen Eindruck bei allen Beteiligten hinterlassen. Wir haben schon viel positive Resonanz auf den gelungenen neuen Webauftritt der Hochschule erhalten, lobt Nobert Dohms, Dezernent für Kommunikation, Innovation und Transfer der Hochschule Bochum, die Zusammenarbeit mit der +Pluswerk AG. Trotz sehr vieler Projektbeteiligter wurde am Ende eine digitale, maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die den Anforderungen der Nutzer gerecht wird und zum langfristigen Erfolg der Präsentation der Bildungseinrichtung beiträgt.

 

 


SIE MÖCHTEN DIE ZUKUNFT 
GESTALTEN?

 

ENGAGIEREN SIE UNS.

 

Kontakt aufnehmen