SCHÖN. SCHNELL.

Kaum 4 Monate vom Auftrag bis zur Umsetzung - klingt rekordverdächtig. Trotz visuell einzigartigem Auftritt und komplexer Seitenstruktur hält +Pluswerk den straffen Zeitplan und präsentiert die kleine aber feine Hochschule Neubrandenburg im neuen Design. Möglich macht dies das für das Land Mecklenburg-Vorpommern konzipierte Metaportal für Hochschulen. Es vereint die Portale von sechs Hochschulen unter einem Dach und stellt bereits eine Vielzahl der benötigter Funktionen für alle Plattformen bereit. Damit setzt das Projekt auf eine bestehende Grundstruktur auf - das spart Zeit und Kosten.

 

Trotz Standardisierung gewährleistet das Konzept maximale Individualität. Zukunftssicherheit garantiert dabei die kontinuierliche Weiterentwicklung und Aktualisierung des Metaportals. Dieses bildet die Basis für alle unter dieser Instanz veröffentlichten Hochschulauftritte.

 

www.hs-nb.de

Highlights

 

  • Integrierte Forschungsdatenbank
  • Personenverzeichnis via LDAP
  • Veranstaltungskalender
  • Nutzerfreundliche Quick-Start Leiste
  • Zielgruppennavigation

Über die Hochschule Neubrandenburg

 

Mit ihrem einzigartigen Profil bietet die moderne Campushochschule Bachelor- und Masterstudiengänge in sozial- und erziehungswissenschaftlichen, gesundheits- und pflegewissenschaftlichen Fachrichtungen sowie in den Bereichen Agrarwirtschaft, Lebensmitteltechnologie, Geoinformatik, Geodäsie und Messtechnik sowie Landschaftsarchitektur und Naturschutz und Landnutzungsplanung.

 

Dank überschaubarer Größe fühlen sich die rund 2100 Studierenden bestens betreut. Man kennt sich untereinander und Professorinnen und Professoren sind jederzeit erreichbar. Seit ihrer Gründung im Jahre 1991  hat die Hochschule Neubrandenburg unverwechselbare Kompetenzfelder in den Bereichen angewandte Forschung, Entwicklung und Wissenstransfer auf- und ausgebaut. 

6230

Seiten

48%

schnellere Ladezeit

4

Monate

Konzept & Design

 

Inhaltskonzept und Design stellen für Hochschulen die größte Herausforderung dar. Eine komplexe Seitenstruktur und große Organisationseinheiten machen es schwer, den richtigen Einstiegspunkt zu finden. Ein ständig optimierter Scrumguide und das bereits für drei Hochschulen erfolgreich eingesetzte Multiinstanz-Konzept überzeugte auch die Neubrandenburger.

 

Das Designkonzept konnte so schnell integriert werden, die Navigation wurde dank flexibler Landingpages gestrafft. Ein Beweis dafür, wie flexibel und erfolgreich das agile Scrum-Verfahren in der Projektumsetzung ist. In enger Kooperation zwischen dem Entwicklungsteam und dem Product Owner der Hochschule wurde so eine zeitsparende, funktionale und kosteneffizente Lösung entwickelt.

 

Lösung und technische Umsetzung

 

  • Shibboleth- und LDAP-Anbindung
  • Lehrverzeichnisse über LSF
  • Anbindung einer Projektdatenbank
  • Migration von über 1000 Seiten als Master für interne Redakteure
  • Innovatives Multi-Site Konzept als technische Basis
  • Agile Projektumsetzung im Scrum-Verfahren

SIE MÖCHTEN DIE ZUKUNFT 
GESTALTEN?

 

ENGAGIEREN SIE UNS.

 

Kontakt aufnehmen